Goodbye my almost Lover
Tag 8

Es geht mir gut. Ich war beim Friseur, habe jetzt eine crazy Frisur und bin damit wahrscheinlich eh uninterssant für alle Männer Außerdem bin ich wieder am abnehmen, mindestens 5kg müssen runter, davon sind schon 900g weg. Es wird also, hoffentlich.

22.4.10 19:01


Werbung


Tag 4 - Teil 2

So, jetzt bin ich wieder zuhause. Na ja, "zuhause". Dieser Begriff lügt in gewisser Hinsicht, denn ich bin mir nicht sicher, ob ich mich hier zuhause fühle. Gerade im Moment nicht - aber was solls. Da muss ich durch, ich habe es mir ja selbst ausgesucht.

Das ätzende an der Sache ist, dass mich nichts und niemand erwartet, wenn ich nach Hause komme. Ließe sich durch Partner oder WG lösen, letzteres will ich aber nicht - bin ich nicht der Typ für. Und ein Partner? Haha. Ja. Hundert Tage ohne Männer und so Und selbst wenn ich jetzt einen kennen lernen würde, würde ich ja nicht sofort mit dem zusammenziehen.

Alleine sein kann massiv ätzend sein, vor allem wenn um einen rum quasi die ganze Welt in Frühlingsgefühle ausbricht.  Also, alle nicht, aber man muss ja nur mal hier durch die Stadt gehen/fahren und sieht überall Pärchen und man selbst denkt dann "Was ist falsch an mir? Mit mir?"

Aber eigentlich sind diese 100 Tage - bzw jetzt ja nur noch 96 - auch dafür da, von diesen Gedanken loszukommen und mich selbst zu reflektieren und bla. Wird schon, irgendwie. Irgendwann.

18.4.10 21:44


Tag 4

So, was für eine wundervolle Zeit zum bloggen Gerade hat mich erstmal der Tippfehler in der Blogadresse/dem Blognamen abgefuckt, ich war mir nämlich 100% sicher, hunderttageohne geschrieben zu haben. Gut, jetzt halten mich halt alle für grenzdebil und dieser Blog wird niemals die Bekanntheit erreichen, die er verdient hat, aber...


Männermäßig. Gut soweit, muy bien. Die meisten ignoriere ich, bei einigen denke ich "Vollidiot", bei einigen anderen wenigen "hot" - bis ich mich selbst daran erinnere, dass auch solche Gedanken im Moment nicht wirklich gern gesehen sind. Aber gut, das ist nicht weiter tragisch.

Außerdem beschäftigt mich im Moment sehr der Gedanke, warum ich, ausgerechnet ich mit 2 Typen beim jeweils ersten Date ins Bett gegangen bin?? Ich hab doch immer von mir behauptet, ohne Liebe keine Chance.. na ja, sieht man ja. Ich weiß auch nicht, gut, ich bin die Schlampe, kein Wunder dass mich beide nicht wieder sehen wollten, aber - ich will einfach nicht erst beim dritten vierten fünften sechsten ... date feststellen, dass er nen kleinen - Schwanz hat. Ist doch irgendwie auch verständlich, oder? Wenn der Sex nicht wenigstens annehmbar ist, lohnt es sich für mich auch nicht, weiter in ne Beziehung zu investieren... Bla. Da gehen meine Ansichten und die Ansichten der meisten Männer wohl leider auseinander.

Das Thema Sex bringt mich zum Thema Pille und zu der Frage, ob ich sie absetzen soll oder nicht. Hmmm... angeblich findet man den Mann fürs Leben ja nur ohne, weil dann der Geruchssinn nicht so blockiert ist Allerdings will ich auf die Vorteile auch nicht verzichten. Ob die Gefahr groß ist, dass meine Kinder genetische Krüppel werden, nur weil ich ihren Vater irgendwann mit durch Pille veränderten Geruchssinn kennengelernt habe?

 Zuviele Fragen zu zu später Stunde und da das Bad jetzt frei ist, wünsche ich euch eine herrliche Nacht - ich werde weiter berichten!

18.4.10 00:49


Tag 1 - noch 99 Tage.

Hallo ihr Lieben,

sehr sinnvoll, kurz nach Ostern mit dem "fasten" anzufangen, nicht wahr? Aber ich mache es.

100 Tage ohne Männer. Ohne Sex. Ohne Dates. Und möglichst 100 Tage ohne Alkohol und Fast Food, aber da sind meine persönlichen Regeln nicht so eng wie bei den Männern

Nach den letzten beiden Enttäuschungen von zwei ziemlich vollidiotischen Männern hab ich nun einfach keine Lust mehr. Ich will nicht mehr. Ich will ne absolut Männerfreie Zone bis ich weiß, wo ich zum studieren hinziehe. Das kommt mit den 100 Tagen recht gut hin. Also, auf gehts!

In diesen 100 Tagen liegen mein Geburtstag, ein Türkeiurlaub (allerdings eh mit meiner Mutter ^^), na ja, sowas halt. Am 25. Juli ist es dann vorbei. Kann natürlich auch sein, dass ich dann wieder unfreiwillig verlängern muss, wer weiß das schon...

Nur eine einzige Ausnahme würde ich machen: Wenn ich mich mit Herzstolpern und Herzrasen und weichen Knien und Schmetterlingen im Bauch in jemanden verliebe. Und derjenige sich in mich. Dann wäre das Projekt abgebrochen.

 
Nun gut, heute geht es mir ganz okay. Besser als gestern als "die Katastrophe" war. Na ja, war ja keine richtige Katastrophe, nur hat mir mein letztes Date leider ganz schön an der Herzsubstanz gekratzt mit einer beschissenen SMS, dass er mich nicht mehr wiedersehen will. Daher auch der Entschluss zu diesem Projekt Na ja, leicht verkatert bin ich vielleicht, weil ich meinen Frust dann in Rotwein ertränken musste...   Na ja. Geht schon. Und abgesehen davon bin ich relativ energiegeladen. Was ja schonmal gut ist.

Gleich werde ich zu meinen Eltern fahren und bis Sonntag Abend dableiben, also männertechnisch zum Glück schlechte Aussichten. Aber ich werde berichten!

15.4.10 10:00





Design Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de